Danke

Förderverein Wulf-Isebrand-Schule

Alberdorf

Wir danken:

  • Unseren Mitglieder
  • Allen Eltern, Lehrer/innen und Hausmeistern, die uns aktiv unterstützen
  • den vielen Spendern, die uns finanziell unterstützen
  • Dem Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe Albersdorf und Umgebung...

Erlös geht an Förderverein

 

von Petra Feil · 6. Juli 2016 ·

 

Albersdorf (rd) Der Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe Albersdorf und Umgebung löste eine verlorene Saalwette vom Fest des treuen Kunden ein und verkaufte auf dem Pfingstfest beim Ochsen am Spieß Nachtisch.

 

Der Erlös daraus wurde nun dem Förderverein der Wulf-Isebrand-Schule übergeben. Vorsitzende Julia Plöger, die das Amt erst frisch von Heike Krüger übernahm, erhielt einen Scheck in Höhe von 450 Euro. Die Freude war bei der jungen Ehrenämtlerin groß. „Das Geld“, so Plöger, „soll nun sinnvoll für die finanzielle Unterstützung der Grundschule eingesetzt werden.“

 

  • Dem Albersdorfer Windpark...

Spenden an Fördervereine

 

von Petra Feil · 1. Februar 2016 ·

 

Albersdorf (rd) Seit Beginn der Planungen für den Albersdorfer Windpark stand fest, dass nicht nur die Gründungsgesellschafter und die Kommanditisten von den Erträgen profitieren sollen, sondern auch die Gemeinde und die Allgemeinheit der Albersdorfer Bürger.

 

„Wir sind zu einem dauerhaften jährlichen Sponsoring bereit, natürlich immer abhängig von den Einnahmen“, teilten die Geschäftsführer der Windpark Verwaltungsgesellschaft, Hans Karstens und Hans Ramundt, im Bürgerhaus mit. Sie hatten die Vertreter der Albersdorfer Fördervereine sowie der Bürgerstiftung eingeladen, die für 2015 mit einer Spende bedacht worden sind. Je 500 Euro gingen an die Fördervereine von: SV Dithmarsia, Wulf-Isebrand-Grundschule, Gemeinschaftsschule am Brutkamp, Aöza, Bürgerhaus und Jugendzentrum. Des Weiteren sind 26000 Euro an die Bürgerstiftung gegangen, wobei 9000 Euro von den Kommanditisten und 17000 Euro von den Gründungsgesellschaftern kamen.

 

Auch 2014 waren die Windparkbetreiber schon als Spender aktiv. 20000 Euro erhielt die Bürgerstiftung als Stammkapital, 3000 Euro gingen an den Förderverein Freizeitbad.